Corona-Solidaritäts-Playlist

Corona hat uns alle fest im Griff und verändert das alltägliche Leben. Veranstaltungen werden abgesagt und vor allem die Kleinkunst steht vor riesigen, finanziellen Herausforderungen. Anders als ich machen viele meiner Kolleginnen und Kollegen diesen Musikbumms hauptberuflich oder wenigstens nebenberuflich und für diejenigen ist die aktuelle Phase natürlich schwierig. Was können wir dagegen tun?

Ganz viel Musik steht bei bei den üblichen digitalen Dienstleistern zum Kauf oder zum Streamen zur Verfügung. Also dachte ich, ich könnte ja mal eine Solidaritäts-Spotify-Playlist erstellen. Und wenn jetzt jeder von euch für ein paar Stunden in die folgende Playlist hört, bekommen wir vielleicht immerhin ein paar Cents für die Künstlerinnen und Künstler zusammen:

Noch besser wäre es sicherlich, wenn ihr euch die Alben und Songs von den fantastischen Kolleginnen und Kollegen kauft. Dafür gibt es diese praktische Liste zu den Homepages und zu iTunes hier:

Viele der hier aufgelisteten Bands und Künstlerinnen sowie Künstler sind auch bei Amazon oder anderen Stores aktiv. Einige verkaufen ihre Alben auch ihrer eigenen Webseite. Vielleicht schaut ihr dort auch noch mal rein? Wie dem auch sei: Hauptsache, ihr streamt, kauft oder helft in irgendeiner Art und Weise!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up